Ganzheitliche Labordiagnostik

Ganzheitliche Labordiagnostik

Unter ganzheitlicher Labordiagnostik verstehe ich, je nach Bedarf und Beschwerdebild, bei meinen Patienten Blut abzunehmen und dieses durch ein Labor auswerten zu lassen. Dies geht weit darüber hinaus, was uns ein sogenanntes kleines oder auch großes Blutbild sagt.

Um zu verstehen, was in unserm Körper los ist, gibt es in der Labordiagnostik verschiedene

Parameter zu den einzelnen Stoffwechselaktivitäten wie z. B.:

  • Schilddrüsenstoffwechsel
  • Eisenstoffwechsel
  • Kohlehydratstoffwechsel
  • Eiweißstoffwechsel
  • Fettstoffwechsel
  • Nierenstoffwechsel
  • Leberstoffwechsel
  • Mineralhaushalt

Wir schauen uns gemeinsam das Ergebnis an und ich erkläre Ihnen die Werte, sowie den Zusammenhang mit Ihrem momentanen körperlichen, emotionalen und psychischen Zustand.

Viele Menschen wissen nicht, dass sie unter einem Mangel an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, wie z. B. Zink und Selen leiden. Dies kann mitunter auch daran liegen, dass wir in sogenannten „Mineralmangelgebieten“ leben und über die Nahrung zu wenig von diesen Stoffen aufnehmen. Bedenklich ist aber vor allem der meist recht hohe Vitamin D-Mangel. Vitamin D ist unser „Sonnenhormon“ und wird auch fast ausschließlich durch die Sonne gebildet. Durch unsere Lebensumstände (Arbeit in Büros; wenn in der Sonne – hohe Lichtschutzfaktoren usw.) und unsere geografische Lage können wir meist nicht ausreichend Sonne tanken und somit wird weniger Vitamin D gebildet. Dabei ist gerade Vitamin D an sehr vielen Stoffwechselaktivitäten beteiligt, es wirkt sich positiv auf unser Immunsystem, Nervensystem, Hormonsystem und auf unsere Muskeln und Gelenke aus.

Mögliche Ursachen für Mikronährstoffmängel sind u. a.:

  • Fehlernährung
  • Stressbelastung
  • Einnahme bestimmter Medikamente
  • Leben in Mangelgebieten


Symptome solcher Mängel können z. B. sein:

  • Schlafprobleme
  • Migräne
  • Infektanfälligkeit
  • Haarausfall
  • Müdigkeit
  • Allergien
  • Gelenkschmerzen
  • Antriebslosigkeit

 

Manchmal reicht schon ein Ausgleich dieser Defizite aus, damit es dem Patienten deutlich besser geht und einige Symptome verschwinden. Dies erfordert jedoch eine abgestimmte Therapie, damit es nicht zu einer Unter- oder Überversorgung kommt. Ich rate daher von einer selbst verordneten Einnahme sämtlicher Nahrungsergänzungsmittel ab!

 

Wenn Sie Fragen zur ganzheitlichen Labordiagnostik haben oder einen Termin zur Blutabnahme vereinbaren möchten, rufen Sie mich an: Telefon 08102/874549.

 

« Zurück zu allen Diagnoseverfahren