Vitalfeldtherapie

Vitalfeldtherapie – ein aus meiner Sicht innovatives Therapieverfahren

Mithilfe der durch Global Diagnostics ermittelten Messergebnisse von über 550 verschiedenen Objekten des Körpers sollen die energetischen Schwachstellen aufgespürt und damit eine umfassende Diagnose gestellt werden können. Darüber hinaus kann diese innovative Technik aber auch zur Therapie eingesetzt werden.

Das sind, um das nochmals ganz klar zu sagen, Vorstellungen der Alternativmedizin, die nicht durch solide wissenschaftliche Studien zur Wirkung und Wirksamkeit des Verfahrens abgesichert sind

So soll die Vitalfeldtherapie funktionieren

Die Therapiesitzung kann je nach individuellem Zustand zwischen 10 Minuten und einer Stunde dauern. Sie wird im Liegen durchgeführt und ist schmerzfrei. Über Elektroden an den Füßen werden ordnende, breitbandige, elektromagnetische Schwingungen in den Körper geleitet. Der Patient spürt dabei höchstens ein leichtes Kribbeln. Dadurch soll die Zelle bzw. das gestörte Gewebe auf das ursprüngliche elektromagnetische Schwingungsniveau wieder angehoben werden. Vereinfacht ausgedrückt wird das, nach der Arbeitshypothese der Vitalfeld-Therapeuten, was den Körper energetisch belastet, mittels Schwingungen ausgeleitet und das, was dem Körper fehlt, wieder eingeschwungen. Die Vitalfeldtherapie soll so dem Energiemangel in den Zellen entgegen wirken und sie neu aufladen. Das Vitalfeld des Körpers kann aus unserer Sicht dadurch gestärkt und der Regenerationsprozess intensiv angeregt werden.

Naturwissenschaftlich gesicherte Beweise liegen hierfür nicht vor.

Anwendungsmöglichkeiten aus Sicht der Vitalfeld-Therapeuten

  • Ausleitung und Zellsanierung
  • Chronische Müdigkeit und Energiemangel
  • Schmerzzustände: Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, …
  • Akute Infekte und Infektanfälligkeit
  • Bakterielle, virale und parasitäre Belastungen
  • Belastung durch Umweltgifte
  • Akute und chronische Entzündungen
  • Organstabilisierung
  • Allergien und Unverträglichkeiten: Gräser, Pollen, Fructose, Laktose, Gluten, …
  • Belastung von Störfeldern
  • Entlastung bei chronischen Erkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Behebung von Therapiehindernissen
  • Stresszustände
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Chronische Verspannungen
  • Vorbeugung von Infekten und anderen körperlichen Problematiken
  • Magen-Darm-Erkrankungen: Sodbrennen, Reizdarm, Gastritis, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, …
  • Übersäuerung
  • Durchblutungsstörungen

 

Bei Fragen zur Vitalfeldtherapie oder wenn Sie den Vital-Check machen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an mich – ich berate Sie gern: Tel. 08102/874549.

« Zurück zu allen Therapieverfahren